Theater: Grönholm-Methode

Gastspiel in Frechen und Elsdorf im März 2018

Vier Bewerber auf einen hochdotierten Managerposten bei einem internationalen Großkonzern, warten auf das entscheidende Gespräch. Doch das Auswahlverfahren hat längst begonnen: Die Wartesituation ist die Prüfung. Die Bewerber werden überwacht und müssen die sonderbarsten Aufgaben lösen. Könnte es zudem sein, dass unter ihnen ein eingeschleuster Mitarbeiter der Personalabteilung ist? Aber wer? Absolute Selbstkontrolle und gedankliche Schärfe sind gefragt. Nur der Stärkere kann hier gewinnen!

Das Stück des Autors Jordi Galceran zeigt, wie unerbittlich die Konkurrenz zwischen Arbeitssuchenden sein kann und gleichzeitig erzählt es auf sehr unterhaltsame Weise vom Wahn um die Ressource ‘Mensch’, dass einem das Lachen oft im Halse stecken bleibt. 

Das schreibt die Presse:

"...perfekt abgestimmte Dialoge und über alle Rollenspiele hinweg glaubhaft verkörperte Charaktere..." (Erftstadt Anzeiger)

"Die „Grönholm-Methode“ wird nach ihrer Uraufführung 2003 zum Erfolgsstück in Spanien und immer wieder auf deutschen Bühnen gespielt.(...) Es wird vor nichts zurückgeschreckt, auch nicht vor der Offenlegung intimster Details aus dem Privatleben der Bewerber. (...) Es geht heimtückisch und perfide, aber auch immer wieder politisch unkorrekt und witzig zu. Dabei gefällt das Quartett der Amateur-Darsteller mit subtiler Mimik und Gestik, beeindruckt mit der Textfülle..." (KStA/Rundschau) Hier die komplette Kritik weiterlesen. 

Mit:

Mercedes Degas: Stephanie March

Carlos Bueno: Sascha Mohme,

Enrique Font: Stephan Nichtweiß,

Fernando Porta: Volker Schumann.

Regie:

Daniel Forschbach

 

Vorstellungen:

Sonntag, 25. September 2016 - 18 Uhr

Samstag, 1. Oktober 2016 - 20 Uhr

Sonntag, 2. Oktober 2016 - 18 Uhr

Montag, 3. Oktober 2016 - 18 Uhr

Samstag, 8. Oktober 2016 - 20 Uhr 

Sonntag, 9. Oktober 2016 - 18 Uhr

Samstag, 4. März 2017 - 20 Uhr

Sonntag, 5. März 2017 - 18 Uhr

 

Wiederaufführung 2018

8. Theaterfestival Elsdorf

Vorstellung am 8. März 2018 - 20 Uhr

Gladbacher Straße 100

Karten gibt es ausreichend an der Abendkasse.

 

 

Harlekin Theater am Bahndamm, Frechen:

2./3./4. März 2018

Hier geht es zur Kartenreservierung des Harlekin Theaters